Schlittenhunderennen

Bildquelle: © Karina LS / Fotolia.com

Wer glaubt, dass die Zeit der großen Abenteuer längst vorüber sei und waghalsige Abenteurer heutzutage nur noch in Büchern oder Filmen zu finden seien, irrt. Beweist der mittlerweile fast schon legendäre Fjällräven Polar nun schon seit vielen Jahren immer wieder aufs Neue, dass Abenteuerlustige selbst in der globalisierten Welt von heute mit all ihren technologischen Errungenschaften noch immer echte Abenteuer erleben können.

Was ist der Fjällräven Polar?

Der Fjällräven Polar ist eine gut 300 km lange Abenteuertour durch die sagenhaft schönen, nahezu unberührten Landschaften Lapplands, die ihre Teilnehmer auf Hundeschlitten von Signaldalen aus nördlich des Polarkreises entlang der norwegischen Fjordenwelt abwechselnd durch karge Tundren und dichte Wälder sowie über schneebedeckte Berge und zugefrorene Seen bis runter nach Jukkasjärvi in Schweden führt. Wie lange die einzelnen Etappen der gut viertägigen Tour dabei ausfallen und wo die jeweiligen Nachtlager aufgeschlagen werden, hängt einzig und alleine von der jeweils aktuellen Wetterlage ab. Grundgedanke hinter dem Fjällräven Polar war von jeher, möglichst vielen Menschen aus aller Welt die Freude an winterlichen Abenteuertouren durch die faszinierende Natur der arktischen Klimazonen Lapplands mit all ihrer Flora und Fauna näherzubringen. Aus eben diesem Grund dürfen sich auch nicht bloß versierte Outdoor-Experten mit jahrelanger Erfahrung im Führen von Hundeschlitten, sondern letztendlich alle, die von einem unvergesslichen Abenteuer inmitten der schützenswerten Natur des hohen Nordens träumen, für den Fjällräven Polar bewerben. Eine weitere Besonderheit ist, dass Fjällräven die gesamten Reisekosten übernimmt und zudem auch gleich die benötigte Ausrüstung völlig kostenlos zur Verfügung stellt.

Wer kann sich wie für den Fjällräven Polar bewerben?

Leider steht die Teilnehmerliste für den Fjällräven Polar 2015 schon fest, sodass sich Interessierte nunmehr nur noch für den nächsten Fjällräven Polar bewerben können. Die einzigen Grundvoraussetzungen hierfür sind, dass die Bewerber gesund und mindestens 18 Jahre alt sind. Außerdem sollten sie über eine gewisse Grundkondition verfügen. Allerdings ist darauf hinzuweisen, dass in der Regel bloß zwei Bewerber pro Land am Fjällräven Polar teilnehmen können. Während einer der beiden Bewerber von Fjällräven direkt ausgewählt wird, haben die übrigen Bewerber noch die Chance, sich einen Platz beim Fjällräven Polar über ein länderbezogenes Abstimmverfahren im Internet zu sichern. Folglich sollten die eingesendeten Bewerbungsunterlagen in Form eines Fotos oder Videos und eines kurzen Textes über die persönlichen Beweggründe zur Teilnahme am Fjällräven Polar möglichst ansprechend, aussagekräftig und dementsprechend motivierend sein. Des Weiteren ist zu betonen, dass der/die Erstplatzierte eines Landes definitiv am Fjällräven Polar teilnehmen darf, ganz gleich, ob die Zweit- oder Drittplatzierten anderer Länder eventuell mehr Stimmen für sich verbuchen können. Davon abgesehen ist zum Abschluss noch ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass die ausgewählten Bewerber selbstverständlich nicht zur Teilnahme am Fjällräven Polar verpflichtet sind, sondern auf Wunsch auch ohne Angabe von Gründen darauf verzichten.

Kategorie: Allgemein
Tags: , ,