Neonläufer mit Stirnlampe

Bildquelle: © Werner Fellner / Fotolia.com

Jetzt kommt sie wieder, die Zeit der kurzen Tage und der langen Nächte. Schon am späten Nachmittag fällt die Dämmerung über das Land und sorgt dafür, dass man für Outdoorsportarten Beleuchtung benötigt. Ich bin den ganzen Tag in der Arbeit voll eingespannt und entspanne mich am Abend am liebsten mit einer Runde Joggen. Bisher war das ohne Probleme möglich, aber jetzt ist es so, dass ich schon um 17.00 Uhr eine Beleuchtung brauche. Nicht unbedingt nur, um sicher zu sehen, natürlich auch, aber vor allem auch darum, um gesehen zu werden. Daher habe ich mir eine Stirnlampe von Petzl besorgt, mit welcher ich meinen Sport auch am Abend sicher ausführen kann.

Seit über dreißig Jahren entwickelt die Firma Petzl Beleuchtungen für Sportler und für alle anderen Outdoortätigkeiten in der Dämmerung oder in der Nacht. Die modernen Lampen sind äußerst leistungsstark, angenehm zu tragen und genau auf die Bedürfnisse von Outdoor-Sportlern zugeschnitten.

Klassische Stirnlampen für jede Gelegenheit

Mit den klassischen Stirnlampen habe ich ausreichend Licht, sehe alle Hindernisse und werde auch von anderen, mir entgegenkommenden Sportlern immer schnell gesehen. Das Gute daran, ich habe die Hände frei und kann diese in meine sportliche Betätigung einfließen lassen. Die Klassik-Stirnlampen sind kompakt und sehr bedienungsfreundlich und für den täglichen Gebrauch konzipiert. Meine ganze Familie verwendet diese Stirnlampen, nicht nur für den Sport, sondern auch in der Freizeit, für das Camping, beim Heimwerken und auf Reisen. Immer wenn Licht benötigt wird, vertrauen wir auf Stirnlampen von Petzl. Durch das geringe Gewicht der Stirnlampe spüre ich kaum etwas und kann meiner Tätigkeit im Freien ohne Beeinträchtigung nachgehen. Auch im Auto führe ich immer eine klassische Stirnlampe mit, damit ich im Falle einer Panne abgesichert bin.

Stirnlampen für Trekking- und Bergtouren

Bei Wander- oder Trekkingtouren, die ich vor allem im Herbst gerne durchführe verwende ich eine Stirnlampe aus der Active-Serie von Petzl. Durch mehrere Lichtkegel habe ich immer eine komfortable und vor allem konstante Beleuchtung. Auch bei Mondscheintouren im Winter ist die moderne Stirnlampe der ideale Begleiter. Vor einigen Jahren bin ich beim Bergsteigen einmal in eine Notsituation gekommen und habe mich verirrt. Als die Dunkelheit eingebrochen ist, war ich nur mehr hilflos am Berg gefangen. Glücklicherweise war es nicht allzu kalt und ich konnte die Nacht unverletzt am Berg verbringen. Seither führe ich jedoch auch bei jeder Bergtour eine Stirnlampe von Petzl mit.

Spezielle Stirnlampen für außergewöhnliche Aktivitäten

Für das nächste Jahr plane ich eine größere Skitour über mehrere Gipfel und dafür werde ich mich mit der Performance-Stirnlampe von Petzl ausrüsten. Diese Stirnlampe ist äußerst leistungsstark und passt ihre Leuchtkraft automatisch der Helligkeit oder Dunkelheit an. Damit ist diese Lampe auch ideal für alle Expeditionen und verschiedenste Aktivitäten. Die Akkus sind natürlich wieder aufladbar. Ein Bekannter von mir ist Jäger und geht immer in den frühen Morgenstunden auf die Pirsch. Im Herbst ist es natürlich noch stockdunkel, er verwendet eine Specialized-Stirnlampe von Petzl und hat damit immer eine konstante Leuchtkraft, der Lichtkegel passt sich auch jeder Situation an. So verpasst er keinen Abschuss. Diese Lampe ist übrigens auch ideal für Fischer, für Höhlenforscher und für Radfahrer, die nachts unterwegs sind. Das habe ich selbst bereits einmal erlebt und muss sagen, ich werde bei nächtlichen Radtouren nicht mehr auf diese Stirnlampe verzichten.